Rechtsgebiete, mit denen Techniker immer wieder Berührung haben

Ingenieur-Weiterbildung

Rechtsgebiete, mit denen Techniker immer wieder Berührung haben

Umfassende Rechtskenntnisse werden von Ihnen als Ingenieur nicht verlangt. Und doch sollten Sie die wichtigsten Gebiete zumindest im Überblick kennen: Nämlich diejenigen Rechtsgebiete, mit denen Sie im Alltag immer wieder einmal Berührung haben.

Vertragsrecht
Da ist zum einen das Vertragsrecht. Es ist ein riesiger Unterschied, ob Ihr Unternehmen einen Kauf-, einen Werk-, einen Dienst- oder einen Projektvertrag abschließt. Ebenso wichtig sind die Inhalte. Was muss ein Ingenieur bei Geheimhaltungsvereinbarungen beachten? Wie lässt sich sicherstellen, dass die eigenen AGBs gelten? Was ist bei Projektabnahme wichtig? Was müssen Sie in Bezug auf die Produkthaftung wissen?

Patentrecht

Ein wesentliches Rechtsgebiet sind zudem die gewerblichen Schutzrechte, also Patente, Gebrauchsmuster und andere. Als Ingenieur müssen Sie zumindest grob wissen, wie ein Patent angemeldet wird und woran eine Anmeldung scheitern kann, damit Ihnen das nicht passiert.

Arbeitsrecht

Ein letztes Rechtsgebiet ist das Arbeitsrecht. Hier erfahren Sie, welche Fallen dort lauern und wie Sie als Führungskraft Ihre rechtlichen Pflichten erfüllen.


Themen:
Rechtsgebiete, mit denen Ingenieure immer wieder Berührung haben - Vertragsrecht, Kaufvertrag, Werkvertrag, Dienstvertrag, Eigentumsvorbehalt, AGB, Handelsrecht, kaufmännische Rügepflicht, Handelsregister, Produkthaftung, Geheimhaltungsvereinbarungen, Patent, Arbeitnehmererfindungsrecht,
Abmahnungen, Kündigungsmöglichkeiten, Arbeitszeugnis + Unternehmensbesichtigung

Gebühren

04.12.2017
08:00 18:00 Uhr
Anmelden