Studierende und Absolventen

Vielleicht kennen Sie ja jemanden?

An der Business School haben seit 2004 schon über 150 (angehende) Führungskräfte und Unternehmer studiert. 

Manuela Kohler

...Das Studium hat mich persönlich sehr bereichert, aber auch ganz einfach ein Mehr an Wissen gebracht. Die direkte Umsetzung der Theorie in die Praxis sorgt dafür, dass der gelernte Stoff nichts Abstraktes bleibt,
sondern auch im Unternehmen unmittelbare Resultate bringt...

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Peter Amler

....Das Studium war nicht nur wertvoll darin, mein BWL-Wissen aufzufrischen und zu ergänzen, vor allem der Austausch mit den anderen Kommilitonen war sehr wertvoll und interessant. Waren das doch alles keine Anfänger, sondern zumeist gestandene Unternehmer, Fach- und Führungskräfte aus den verschiedensten Branchen

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Danny Schwarz

Danny Schwarz, Leiter Vertrieb Gebr. Schwarz GmbH www.schwarz-gmbh.de  hat uns am Ende des Studiums seine Gedanken bzw. seine Reflexion über sein Studium geschickt.

Hier finden Sie seinen ausführlichen Bericht über das MBA- Studium

Alexander Burghard

... Neben fachlichem Wissen habe ich vor allem gelernt, Dinge zu hinterfragen. Warum ist etwas so wie es ist? Und warum macht man es nicht anders? In meiner Familie und in meinem Freundeskreis haben alle sehr viel Respekt vor dem berufsbegleitenden Studium gehabt.


Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Wir stellen gerne den Kontakt her, ein kurzes Mail genögt. info@bs-as.de

Gerhard Frech

...Die Diskussionen während der Vorlesungen waren immer sehr konstruktiv und mit gegenseitiger Wertschätzung verbunden. Konkurrenzdenken gab es nicht, im Gegenteil, es entstand ein Netzwerk, dessen Mitglieder sich gegenseitig helfen. So wurden auch neue Kunden-Lieferanten-Beziehungen geknüpft, von denen ich heute noch profitiere.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Matthias Hermann

...Mein Studium hat mir geholfen, die komplexen Zusammenhänge meiner Arbeit besser zu strukturieren, um diese dadurch methodisch professionell analysieren zu können. Es kommt immer wieder vor, dass Lerninhalte oder die Diskussion darüber neue Perspektiven erschließen. Direkt nach dem Wochenende in der Business School kann ich sie dann ins Unternehmen einbringen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Anna Jetter

 ... In der Business School ist der Spagat zwischen Betrieb, Familie und Studium tatsächlich machbar! … Inzwischen habe ich das Studium abgeschlossen und mich dazu entschlossen, Studenten- Botschafterin zu sein. Ich sehe mich in der Position einer „Mutmacherin“, die anderen die Zweifel daran nimmt, ob ein solches Studium zu bewältigen ist.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Anna Jetter ist Botschafterin - Hier geht es zu ihrem Profil

Christoph Kampmann

...Zur Aufnahme eines Studiums an der Business School Alb-Schwarzwald habe ich mich entschlossen, weil ich eine persönliche Weiterbildung für extrem wichtig erachte. Ich möchte diese Gelegenheit nicht verpassen, mich noch fitter für die weitere berufliche Zukunft zu machen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Christoph Kampmann ist Botschafter - Hier geht es zu seinem Profil

Thomas Luippold

... An meinem MBA-Studium an der Business School schätze ich die intensive, individuelle Betreuung sowie die angenehme Lernatmosphäre. Mir gefällt die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis, der Blick von oben, wie man ein Unternehmen führt. Mir liegt sehr viel an meiner persönlichen Weiterentwicklung und dem weiteren Ausbau meiner Kompetenzen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Volker Plesse

.... Mit 50 Lebensjahren lag der Fokus meines Studiums ganz klar darauf, vorhandenes Wissen aufzufrischen und mit neuesten Erkenntnissen anzureichern… Stünde ich heute wieder vor der Entscheidung „An der Business-School Alb- Schwarzwald studieren oder nicht?“, ich würde es sofort wieder machen!

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Roland Schwenk

... Im Rückblick möchte ich die Erlebnisse während der Studienzeit nicht missen. Wichtig finde ich aber auch die Möglichkeiten, die die Alumni-Treffen und das Studium Generale nach Abschluss des Studiums bieten.  in andere Branchen und Lebenswelten… Mein Fazit: rundum positiv!

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

 

 

Jens Senner

... Mein Fazit zum Studium lautet: Ich bin mit der Betreuung und Hilfestellung bei allen Belangen rund um das Thema Studium und darüber hinaus durch Herrn und Frau Villing sehr zufrieden und habe es nicht bereut, dieses Studium begonnen zu haben. Ich freue mich auf die noch kommende Zeit in der Business School Alb-Schwarzwald und bin gespannt, welche weiteren Erfahrungen ich noch machen werde.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Daniel Wäschle

... Auch hat mir das Studium die Sichtweise vieler Themen in der Firma geändert. Entscheidungen, die früher fraglich erschienen, stehen plötzlich in einem anderen Licht. Auch war und ist die Zeit in Rottweil beim Studium sehr angenehm. Der Unterricht ist praxisbezogen und die Zeit vergeht wie im Flug, die Dozenten sind motiviert und stellen sich den oft speziellen Fragen der Teilnehmer.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Nadine Zindeler

... Ich habe gelernt, das, was ich erlebe, aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. … Mein Fazit lautet: Ich finde das Studieren an der Business School Alb-Schwarzwald klasse und bin dankbar, dass ich diese Chance erhalten habe.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Christian Fritz

... Was den Arbeitsalltag angeht, ist für mich keine Frage: Dieses Studium hat sich gelohnt. Denn es hat mir so viel Know-how gebracht, dass ich mich jetzt in neue Projekte viel schneller hineindenken kann als vorher.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Christof Kaiser

... Über die Kenntnisse, die ich durch mein Studium gewonnen habe, bin ich heute sehr froh…  Hilfreich sind hier nicht nur die BWL-Kenntnisse, die ich im Studium gewonnen habe, sondern auch die vielfältigen Kontakte, die ich an der Business School geknüpft habe.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Heidi Schulz

... An dieser Stelle nochmals danke an die beiden für das offene Ohr und die Ratschläge! Das Studium an der Business School Alb-Schwarzwald kann ich jedem empfehlen, der sich neben seinem Beruf weiterbilden möchte.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Thomas Kurbel

... Für das Studium kann ich mir keinen besseren Partner als die Business School vorstellen, da hier die persönliche Betreuung, das familiäre Ambiente und die Qualität der Betreuer und Dozenten ein Garant für ein erfolgreiches Studium sind. Ich denke nicht, dass sich mein Leben durch das Studium gewandelt hat, aber es hat mein Denken im Umgang mit der Zukunft geändert.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Sandra Weiß-Schilling

... Der gesamte Verlauf und die Inhalte des Studiums sind optimal aufeinander abgestimmt. Die Auswahl der Dozenten, die Vorlesungsunterlagen, die Unterstützung mit Workshops und Vorträgen, die Betreuung durch die Familie Villing, all das findet meine persönliche Wertschätzung.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Peter Volkmann

... Ein Studium wäre für mich dennoch nie in Frage gekommen, wäre es nicht berufsbegleitend möglich gewesen. So konnte ich montags bis freitags in der Firma sein. Der Freitagabend und Samstag waren dann für die Vorlesungen reserviert, der Sonntag blieb frei. Während der gesamten Studienzeit wurden wir Studierenden sehr gut betreut.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Johannes Flamm

...Meine Projekte im Job profitieren davon, dass ich sie im Studium wissenschaftlich beleuchte. Umgekehrt profitiert mein Studium von meinen Erfahrungen im Job. Mein Fazit lautet: Jederzeit wieder!

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Frank Börnard

...Das Studium an der Business School Alb-Schwarzwald ist sehr breit angelegt – und gleichzeitig hat es einen hohen Praxisbezug…Ich lerne, wie Unternehmen „ticken“ – und wie sie richtig geführt werden. Die Entscheidung, mich an der Business School auf die Herausforderungen derZukunft vorzubereiten, war eine der wichtigsten und besten meines Lebens. (Febr. 2013)

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Frank Börnard ist Botschafter - Hier geht es zu seinem Profil

Beate Faust

 …habe ich mir zu meiner praktischen Erfahrung noch umfangreicheres theoretisches Wissen über die Aufbau- und Prozessorganisation der Unternehmen aneignen können. Dadurch gelingt es mir, die Konfliktmanagementsysteme noch besser mit der systemischen Organisationentwicklung zu verzahnen und die Unternehmen zielgerichteter in ihrer Innovationsfähigkeit und Konfliktfestigkeit zu unterstützen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Beate Faust ist Botschafterin - Hier geht es zu ihrem Profil

Felix Frick

...Im Rahmen der Nachbetrachtung meines Studiums muss ich feststellen, dass ich sehr froh bin, diesen Weg beschritten zu haben und das Studium der absolut richtige und lohnende Weg war. Mein Fachwissen konnte ich erweitern und neue vielseitige Erkenntnisse gewinnen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Bernd Holweger

...Durch die Vielfalt an Erfahrungen, welche meine Kommilitonen aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen ins Studium einbringen, schaut man immer wieder über den Tellerrand hinaus. Ich profitiere von den Problemlösungsansätzen der anderen Studenten. Dieses breite Spektrum führt zu einem intensiven Erfahrungsaustausch im Studium. Das Studium erweitert den eigenen Bildungshorizont.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Engelberd Leib

...Für mich als Geschäftsführer einer sozialen Einrichtung bringt dieses Studium ein umfassendes Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und die Kenntnis, wie ich es in meiner täglichen Arbeit umsetzen kann. Allein wegen dieses Blickes über den eigenen Tellerrand hinaus hat sich das schon gelohnt.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Engelberd Leib ist Botschafter - Hier geht es zu seinem Profil

Ursula Nagel

... Vorrangig geht es mir um meine persönliche Weiterentwicklung. Ich möchte über den Tellerrand meiner täglichen Arbeit hinausschauen und mit interessanten Studienkollegen zusammenkommen, um mich mit ihnen auszutauschen. Auch finde ich ein solches Studium sinnvoll, um das eigene Tun zu überdenken und andere Betriebe und Branchen kennenzulernen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Danny Schwarz

... Da das Studium parallel zum Job verläuft, ist mir eine intensive Betreuung wichtig. Diese ist bei der Business School Alb-Schwarzwald mehr als gut! Unsere MBA-Studiengruppe ist klein, man kann in einer angenehmen Atmosphäre gemeinsam viel lernen. Ein weiter Grund für das Studium bei der BSAS ist der Netzwerkgedanke. Gerade Veranstaltungen wie der „Treffpunkt Wirtschaft“ fördern diesen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Heiko Seemann

... An meinem Studium an der Business School Alb-Schwarzwald schätze ich die intensive, erstklassige Betreuung und die sehr familiäre Lernatmosphäre mit den anderen Kommilitonen…. Die Business School Alb-Schwarzwald steht für gut verständliche, praxisorientierte Inhalte und vermittelt tiefergehende und hilfreiche Einblicke in die unterschiedlichsten Themenbereiche.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Elisabeth Steiner

... Es wird auch ein ausgedehntes Netzwerk gepflegt. Wenn ich ein Problem oder eine Frage habe, dann ist da sicher jemand, der mir weiterhelfen kann und dies auch tut. Für Herrn und Frau Villing ist diese Schule und sind die Studenten eine Herzensangelegenheit. Dies macht sich in allem bemerkbar. Die Studenten erhalten hier jede nur denkbare Unterstützung, nicht nur in Bezug auf ihr Studium, sondern in allen Fragen – auch solchen die in Randbereichen des Studiums auftauchen. Und genau deswegen macht es so viel Freude, an dieser Schule das wissenschaftliche Denken und Handeln zu lernen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Andrea Weigold

... Ich habe während meiner Studienzeit nicht nur meinen Bachelor-Abschluss gemacht, sondern auch das an den Wochenenden in unseren Vorlesungen behandelte Wissen sehr oft direkt am Montag in meinen beiden Fressnapf-Märkten umsetzen können…. Weil mich das Angebot der Business School Alb-Schwarzwald so überzeugt, bin ich auch gerne Botschafterin für deren vielfältige Bildungsangebote geworden. Ich bin froh, vom Netzwerk der Business School auch weiterhin zu profitieren.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Andrea Weigold ist Botschafterin - Hier geht es zu ihrem Profil

Alexander Bernhard

... Bei uns geht es nicht um Gewinnmaximierung, sehr wohl aber um Kosteneffizienz und Prozessoptimierung. Umso mehr Freude macht es, dank den Erkenntnissen aus dem Studium meine Arbeit effizienter und zielorientierter zu bewerkstelligen. (Febr. 2013)

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Joaquín García Ruiz

... Das Studium hat mir sehr viel gebracht. Ich habe heute im Beruf mehr Freude und stelle bei zahlreichen Gelegenheiten fest, dass ich deutlich zielstrebiger und auch ehrgeiziger geworden bin. (Februar 2013)

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Daniel Küchler

… Da bleibt nichts theoretisch. Von Studenten anderer Hochschulen höre ich oft, dass sie das Studium irgendwie durchpeitschen. Mir ergeht es anders, und darüber bin ich froh. An der Business School Alb-Schwarzwald bekomme ich nicht nur den Titel „Bachelor of Business Administration“, sondern auch das betriebswirtschaftliche Know-how, das ich brauche, um in der Praxis erfolgreich zu sein.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Armin Lang

 ... Nicht nur der Austausch mit Dozenten sondern auch der Austausch mit anderen Studenten brachte in der Vergangenheit oft Verbesserungen zustande, welche direkt im Unternehmen umgesetzt werden konnten. Das Studium passte bei mir perfekt in die Jobsituation, da ich ca. in der Mitte des Studiums meinen Arbeitsplatz in Richtung Vertrieb wechselte und dadurch enorm profitierte.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Martin Lepp

... Mich freut sehr, dass sich der Eindruck aus den ersten Gesprächen mit Familie Villing bestätigt hat, dass der Mensch im Mittelpunkt des Tun und Handelns bei der Business School Alb-Schwarzwald steht. Ganz nebenbei macht es auch großen Spaß neues Wissen gemeinsam im Kreis engagierter Kommilitonen aufzubauen.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Oliver Roth

... Enorm profitiert habe ich auch von den vielen Unternehmensbesichtigungen und dem stetigen Austausch mit Villings und meinen Mitstudenten. Gerade das gemeinsame Mittagessen in der Business School bot dazu die ideale Gelegenheit. Wenn es die Zeit erlaubt, bin ich auch heute noch gern beim Alumni-Programm dabei. Das Lernen geht weiter, und das ist gut so.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft

Ufuk Yanpinar

... Mein persönliches Fazit lautet: Die Business School Alb-Schwarzwald bietet die optimale Gelegenheit, parallel zum Berufsleben zu studieren. Besonders kommt mir entgegen, dass alle Termine mit den Studenten abgestimmt werden.

Das gesamte Interview finden Sie im Buch Treffpunkt Wirtschaft