Einzelcoaching - um selbst klar zu sehen

Manche Fragestellungen oder Herausforderungen im beruflichen Umfeld sind sehr individuell und können deshalb nur persönlich bearbeitet werden.
Mit meinem Erfahrungs- und Ausbildungs-Hintergrund bin ich möglicherweise eine gute Sparringspartnerin für Sie.
Wie finden wir das heraus? In einer ersten, unverbindlichen Zusammenkunft besprechen wir Ihre Fragestellungen und Ihre Ziele. Dann gleichen wir ab, ob ich Sie mit meiner Expertise begleiten könnte und ob „die Chemie“ zwischen uns stimmt.
Wenn wir uns eine Zusammenarbeit gut vorstellen können, dann planen wir gemeinsam, wie wir vorgehen.
Ich habe dabei immer Sie als Person, Ihre berufliche Rolle und auch die Organisation und die Rahmenbedingungen (auch betriebswirtschaftlich), in denen Sie tätig sind, im Blick.
Das gleiche gilt auch, wenn Sie als Team gecoacht werden möchten.

 

Zur Veranschaulichung einige Beispiele aus den vergangenen Jahren


Einzelcoachings:

  • Leiter einer Business Unit in einem internationalen Konzern: von der Fach- zur Führungskraft,  Standing aufbauen, eigenen Führungsstil entwickeln und reflektieren, Netzwerk knüpfen, Führen auf Distanz bei den internationalen Niederlassungen)
     
  • Neue Geschäftsführerin in einem Sozialunternehmen: strukturierter Aufbau der Führungsposition, kluges Umgehen mit dem "Scherbenhaufen", den der  Vorgänger hinterlassenem hat, Vertrauen gewinnen, Vorgehen nach Prioritäten, Resilienz, „auf sich selber aufpassen“
     
  • Projektleiter IT: Führung ohne hierarchische Macht im agilen Umfeld, Rolle und Aufgaben des Scrum-Masters, Konflikte erkennen und lösen
     
  • Geschäftsführer in einem Maschinenbau-Unternehmen: Personalführung, eigene Wirkung auf Mitarbeiter hinterfragen, Nachfolgeregelung
     
  • Referatsleitung in einer Behörde: Mitarbeiterführung zwischen Möglichkeiten und Notwendigkeiten