Unser Themen-Spot

Wirtschaftsrecht

Entscheidungen im Unternehmen haben oft auch rechtliche Auswirkungen. Führungskräfte müssen zwar die Details nicht kennen - dazu werden Anwälte engagiert - aber Sie müssen die grundlegenden Zusammenhänge kennen damit durch falsche Entscheidungen keine großen Fehler entstehen.

Kommen Sie mit Dozenten an der Business School zu aktuellen Rechtsfragen ins Gespräch:


UhrzeitUnternehmen/
Organisation
GesprächspartnerThemen
12:30 Uhr Sozietät Haller & Partner
VS-Schwenningen     
Klaus Maier
  • Übertreibungen und falsche Aussagen in der Bewerbung und rechtliche Folgen
  • Wirksamkeit von Aufhebungsvereinbarungen (Da gibt's gerade ein schönes neues BAG-Urteil, aber auch allgemein)
13:00 UhrSozietät:  Bartholme · Schilling · Kaiser & Partner VS-SchwenningenDr. Klaus SchillingDie betriebliche Übung – Schreckgespenst für Arbeitgeber

Die betriebliche Übung ist eine Rechtsfigur, die Arbeitgebern schlaflose Nächte bereiten kann. Der Grundgedanke ist: Wenn ein Arbeitgeber wiederholt Leistungen gewährt, sei es auch zunächst freiwillig, so entsteht hieraus unter Umständen ein wirklicher Rechtsanspruch des Arbeitnehmers. Dieser lässt sich, einmal entstanden, nicht mehr einfach aus der Welt schaffen. Der Vortrag soll aufzeigen, was die betriebliche Übung ist, welche Auswirkungen sie in der Praxis auf Arbeitsverhältnisse hat und wie Arbeitgeber gegensteuern können.

13:30 UhrREK Rechtsanwälte, Stuttgart, BalingenOliver Ebert Datenschutz und Internetrecht
In diesem Impulsvortrag erfahren Sie, welche Pflichten und Fallstricke in Bezug auf die DSGVO zwingend zu beachten sind und welche (Haftungs-)Risiken drohen. Sie erhalten Tipps, wie sich Abmahnungen und Bussgelder vermeiden lassen und wie Sie unseriöse Angebote und Dienstleistungen erkennen können.

14:00 UhrSozietät Haller & Partner
VS-Schwenningen     
Klaus Maier
  • Typische Fehler beim Ausspruch von Kündigungen durch Arbeitgeber
  • Außerordentliche Kündigungsgründe: Dauerwurst oder Frischobst?