2. Modul: Konstruktive Gesprächsführung – der Grundstein



Gespräche gut zu führen gehört zu den wichtigsten Kompetenzen einer Führungskraft. Methoden zu kennen und gezielt einzusetzen, das stärkt Ihre Professionalität


Gesprächsführung – die zentrale Kompetenz

Souveräne Gesprächsführung bedeutet, ein Gespräch so zu leiten,

  • dass das eigentliche Thema auch tatsächlich zum Gegenstand des Gesprächs wird,
  • dass mit Gefühlen und Befindlichkeiten wertschätzend, aber gleichwohl zielgerichtet umgegangen wird,
  • dass nicht irgendwann unterdrückte Botschaften mit Macht an die Oberfläche drängen und das Ergebnis verfälschen.

Das parxisnah einüben und zu erproben lohnt sich!


Darum geht´s in diesem Modul:

  • das „Werte und Entwicklungsquadrat“ und das „Teufelskreis-Modell“
     
  • wertschätzend Feedback geben
     
  • Empathie, aktives Zuhören
     
  • auch das Ungesagte und die Hintergründe verstehen, zwischen den Zeilen lesen
     
  • Gespräche strukturiert vorbereiten und führen
     
  • Potenziale entdecken und Menschen entwickeln
     
  • Konfliktgespräche bewältigen
     
  • das eigene Gesprächsverhalten an die Situation anpassen
     
  • mit Gesprächshindernissen und Störungen angemessen umgehen